Einladung zum 3. ICCO Study Club Meeting

Donnerstag, 1. Dezember 2022
19.00 – 21.30 Uhr 
Hotel Schweizerhof, Bahnhofplatz 7, Zürich 
Das Hotel befindet sich 1 Minute vom Hauptbahnhof Zürich oder 3 Minuten vom City-Parking
Sprachen: D / E

2,5 Stunden praxisrelevante Fortbildung

 

Programm

Begrüssung/Einführung
Prof. Dr. Theodore Eliades
 
Therapie der Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation
Dr. V. Diener und Dr. J. A. Dulla

Fragen, Antworten, Diskussion
Alle

FORUM
Alle

Verabschiedung, nächstes Meeting
Prof. Dr. Theodore Eliades
 
Apéro
Alle
 


 
 
Referentinnen

Dr. Valeria Diener

Dr. Valeria Diener
Dr. med. dent.
Oberärztin
Dr. med. dent. Valeria Diener ist derzeit Oberärztin in der Abteilung für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin (seit 2019) der Universität Zürich.
Sie studierte Zahnmedizin an der Universität Zürich (2008-2013).
 
Dr. Joelle A. Dulla
Dr. Joëlle A. Dulla

Dr. med. dent. MAS REST Unibe
Oberärtzin

Dr. med. dent. Joëlle A. Dulla ist derzeit leitende Kinderzahnärztin an der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin (seit 2017) an der Universität Bern. Sie ist auch Mitinhaberin der Praxis Khoury & Dulla, Lausanne. Sie studierte Zahnmedizin an der Universität Bern (2006-2011).
 
 
 

Zusammenfassung des Vortrags
Die Behandlung von ausgeprägten Molaren-Inzisiven-Hypomineralisationen (MIH) stellt sowohl für den Patienten wie auch den Behandler oftmals eine Herausforderung dar. Faktoren wie Hypersensibilität, Pulpitis, teileruptierte MIH-Molaren und verminderte Haftkraftwerte erschweren die zahnärztliche Arbeit und schmälern den langzeitigen Erfolg.
Wichtig für die alltägliche Praxis erscheint vor allem, dass es auch für schwierig zu versorgende Zähne ein breites Spektrum an provisorischen Versorgungsmöglichkeiten gibt. Die Referentinnen informieren über aktuelle und ergänzende Therapieempfehlungen/-methoden mit entsprechenden Literaturhinweisen.

 
Ihre persönliche Vorbereitung
Fachfrage
Als Ihr persönlicher Beitrag für die Diskussion im FORUM bitten wir Sie, eine Fachfrage vorzubereiten, die Sie (u. U. schon lange) beschäftigt und die Sie in der Gruppe diskutieren möchten.

"bringing a friend"
Im Rahmen unseres “bring a friend”-Programms dürfen Sie gerne eine Kollegin/einen Kollegen einladen, an dem
Programm teilzunehmen. Als ICCO Member dürfen sie eine weitere Person mitbringen.
Wenn sie noch kein Mitglied, freuen wir uns ebenso auf ihre Teilnahme und verrechnen hierfür 50 CHF. 

Anmeldung
Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme via E-Mail an info@iccortho.org


 

Leave a Comment